PRO KONSTANTIN e.V.
PRO KONSTANTIN e.V.

Literatur

Fort Konstantin – Historischer Ort mit Zukunft

„20 Jahre PRO KONSTANTIN“ war ein Jubiläum, das am 08.09.2013 (Tag des offenen Denkmals 2013) begangen und auf das durch eine Jubiläumsbroschüre aufmerksam gemacht wurde, um das Entwicklungspotenzial des Forts Konstantin aufzuzeigen. Deswegen ist die Jubiläumsbroschüre unter dem Titel „Fort Konstantin - Historischer Ort mit Zukunft“ erschienen.

Bereits vor einigen Jahren konnten in Zusammenarbeit mit der vhs Koblenz die Historiker Manfred Böckling und Erich Engelke für Vorträge im Fort Konstantin gewonnen werden. Diese Vorträge sind nun in weiter ausgearbeiteter Form als Aufsätze in dieser Jubiläumsbroschüre enthalten („Soldatenleben im Fort“ und „Ein strategischer Punkt am Mittelrhein“). Weitere Autoren waren sofort bereit, mit  Publikationen, teils mit neueren Forschungsergebnissen, ihren Beitrag zur Jubiläumsbroschüre zu leisten.

So informiert der Beitrag unseres Vorstandsmitglieds Dr. Sebastian Gleixner über einen Zeitraum der bisher noch in keiner Publikation betrachtet wurde, nämlich von der Übernahme des aufgelösten Kartäuserklosters durch die Franzosen bis zur Inbesitznahme des Geländes durch Preußen für den Bau des Forts Konstantin.

Peter Kleber, vor seinem Ruhestand beim Stadtarchiv Koblenz beschäftigter Historiker, liefert in seinen Beiträgen einen umfassenden Überblick über Bau und Geschichte des Forts Konstantin bis in die Gegenwart.

Dr. Dr. Reinhard Kallenbach ergänzt in seinem Beitrag die Historie durch Ausführungen, die sich mit der Nutzung der Festung Koblenz und Ehrenbreitstein im Allgemeinen und v. a. des Forts Konstantin als Notunterkunft befassen. 

Dr. Hans-Rudolf Neumann hat einen Beitrag geliefert, der die weitere Erforschung, Nutzung und touristische Einbindung des Forts Konstantin einer kritischen Betrachtung unterzieht, Perspektiven für die Zukunft sieht und dazu entsprechende Vorschläge unterbreitet.

 

Die Beiträge laut Inhaltsverzeichnis

 

Sebastian Gleixner

Von der französischen Domainenverwaltung bis zur Enteignung durch Preußen.

Die Vorgeschichte des Forts Konstantin 1802 bis 1821

 

Peter Kleber

Fort Konstantin – Baugeschichte und Aufgabe

 

Manfred Böckling

Ein strategischer Punkt am Mittelrhein.

Bedeutung und Aufgaben der preußischen Festung Koblenz und Ehrenbreitstein

 

Erich Engelke

Ordnung und Reinlichkeit. Soldatenleben im Fort Konstantin

 

Manfred Böckling

„Diese neue Unterbringung war ein wesentlicher Fortschritt ...“

Die Erbgroßherzog-Friedrich-Kaserne vor dem Fort Konstantin

 

Peter Kleber

Kriegsbunker– Zufluchtsstätte – Denkmal. Das Fort Konstantin ab 1930

 

Reinhard Kallenbach

Die Festung als Notquartier. Bemerkungen über Provisorien und Wiederaufbau in Koblenz

 

Hans-Rudolf Neumann

Fort Konstantin – Einige persönliche Gedanken

 

Die Jubiläumsbroschüre ist rechtzeitig zum 20jährigen Vereinsjubiläum von PRO KONSTANTIN im Garwain Verlag unter der ISBN 978-3-936436-24-2 erschienen. Das Buch hat einen Festeinband und kostet 20,00 €.

Weitere Literatur zur Historie des Forts siehe http://www.reuffel.de/regionalia/koblenz/festungen

Anschrift

PRO KONSTANTIN e. V.
Postfach 20 12 03
56012 Koblenz

Fon (02 61) 4 13 47
Fax (02 61) 9 42 56 50

Mail: info@pro-konstantin.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
(c) 2015 by Pro Konstantin e.V.